Earthships – Wir bauen Zukunft

Das Künstlerhaus Ohlendorffturm und das Kulturwerk Rahlstedt veranstalten in der Reihe “Wie wollen wir leben?“ einen Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema “Wir bauen Zukunft“ – Earthships in Deutschland.

Was sind Earthships?
Earthships sind eine Antwort auf die Müllproduktion unserer heutigen Zivilisation, die Verschwendung von Trinkwasser und Energie, die Kosten zentralisierter Versorgungssysteme und die Unausgewogenheit zwischen moderner Architektur und unserem natürlichen Lebensraum. Earthships sind belebte Strukturen, bieten ganzjährlich temperierten Wohnraum weitgehend ohne zusätzliches Heizen. Earthships versorgen alle Bewohner dezentral mit Wasser, Strom und Nahrungsmitteln unter minimalem Einsatz von Ressourcen.

Nach 40 Jahren experimenteller Forschung und Entwicklung des Architekten und Pioniers Michael Reynolds baut jetzt eine neue Generation von Visionären auf seinen Ergebnissen auf: Sie kultiviert kollektives Bauen und Leben, bringt Prinzipien der Permakultur zum Einsatz und drängt auf eine verstärkte Integration in ökologische Kreisläufe.

Earthship Deutschland ist heute eine große Community für alternatives Bauen, Lernen und Leben. Es werden Formen des alternativen und gemeinschaftlichen Bauens geteilt, diskutiert und entwickelt.

Sind Earthships ein Modell für unsere Zukunft?
Lale Rohrbeck und Henry Farkas, die Hauptinitiatoren und Mitbegründer des Projekts “Wir bauen Zukunft“ in Nieklitz in Mecklenburg-Vorpommern berichten über das Netzwerks, erzählen die Geschichte der Earthships und der globalen Bewegung und beleuchten die Funktionsweise der für Earthships typischen Systeme. Sie werden zudem von dem Bau des ersten Earthships in Deutschland berichten und über ihre aktuellen Tätigkeiten, u.a. der Earthship Projektwerkstatt an der TU Berlin, sowie den Aufbau eines nachhaltigen Experimentiergeländes in Nieklitz, Mecklenburg-Vorpommern, nur 45 Minuten von Hamburg entfernt.

Ort: Künstlerhaus Ohlendorffturm, Am Ohlendorffturm 36, 22149 Hamburg
Datum: Donnerstag, 19. Januar 2017
Zeit: 20 Uhr
Eintritt: 5 €
Kartenreservierung unter 040-3196613 oder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.