2015-KhO-OA-poster

Offene Ateliers 2015

WIEDER IST ALLES GANZ ANDERS

Ein intensives und buntes Arbeitsjahr liegt hinter uns und es sind viele neue Arbeiten entstanden, die wir an diesem Wochenende zeigen möchten.

Alicia Marocchi Jannots, (Fotografie) hat sich dieses Jahr das Thema “Frühling” ausgesucht. Die Sehnsucht nach dem Frühling weckt die Lust auf frische Düfte, Blüten, Träumen. Die Natur auf ihren Fotografien erscheint üppig, fröhlich, mutig.

Barbara Koch, (Malerei) zeigt neue Naturbilder: Wald, Pflanzen, Wasser und Tiere.

Gerrit Groteloh, (Plastik) war wieder auf einer Studienreise in Südkorea und stellt Werke aus, die sich mit den neuen Erfahrungen und Inspirationen seiner Reise auseinandersetzen.

Björn von Schlippe, (Kartonismus) zeigt, wie sich seine Pappen weiter entwickelt haben und wird auch in diesem Jahr wieder in seinem Atelier live Portraits zeichnen. Unter dem Motto: „Zeigen Sie Profil“ portraitiert der Künstler die Besucher direkt auf Wellpappe, die er anschließend ausschneidet. Der Erlös geht als Spende an „Rahlstedt hilft Flüchtlingen“ rahlstedt-hilft.de

In der schönen Werkstatt des Zimmermanns Olav Schmidt liegen die Fragen zum Künstlerquiz aus. Auch dieses Jahr haben die Künstler neue Quizfragen entwickelt, die um die Kunst im Künstlerhaus kreisen. Mit etwas Glück und Wissen sind 4 Originalkunstwerke zu gewinnen.

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag 06.11.2015 von 17 – 20 Uhr
Samstag 07.11.2015 von 15 – 20 Uhr
Sonntag 08.11.2015 von 11 – 18 Uhr
Der Eintritt zu den Ausstellungen ist gratis.

ABENDVERANSTALTUNGEN

Anlässlich der Offenen Ateliers im Künstlerhaus Ohlendorffturm gastiert das Duo “Nathalie und Natalie“ mit zwei Chansonabenden: “Paroles, Paroles“ und “Parole Musique“.

In der Musik der Hamburger Formation treffen sich eine russische und eine französische Seele, um mit Witz und Temperament die Chansons neu zu erfinden.
Das Duo lebt von der gemeinsam geführten Moderation beider Frauen, der Bühnenpräsenz und besonderen Stimme der Sängerin und dem Zusammenspiel mit ihrer kongenialen Partnerin. Klassiker wie Bécaud, Brel, Gainsbourg oder Hardy kommen nicht zu kurz und bilden den Rahmen und bieten einen Einblick in die Vielseitigkeit der Künstlerinnen. Charme, hintergründiger Witz, kabarettistische Einlagen und ein Hauch frivoler Poesie und musikalische Brillianz machen beide Abende zu einem Genuss.

6.11.2015, Paroles,Paroles
7.11.2015, Parole Musique jeweils 20 Uhr

Eintritt 14 €
Da das Platzangebot begrenzt ist, wird eine Reservierung empfohlen.
Reservierungen unter: 040-3196613 oder
Der Eintritt zu den Ausstellungen ist gratis.

Einladung 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.